Veranstalter*innen

 

 

 

 

Ich bin Josepha und biete im Mahina regelmäßig Kundalini Yoga, Sacred Chanting, Workshops und Einzelarbeit an.
Kundalini Yoga begleitet mich mittlerweile seit 6 Jahren intensiv. Seit 2016 unterrichte ich in Leipzig. An diesem Yoga inspiriert mich besonders, dass so viele Bereiche menschlichen Erlebens in die Praxis einbezogen werden. Ich finde hier nicht nur Neutralität in meiner inneren Ruhe und Kraft, sondern auch einen Raum für den freien Fluss meiner Lebendigkeit, meiner Emotionen, meiner Kindlichkeit, meiner Sinnlichkeit und meiner Kreativität. Für mich ist es das Zelebrieren verschiedenster Facetten des Lebens durch die körperlichen Erfahrung. In meinem Unterricht lade ich dich in einen geschützten Raum frei von Bewertung ein, um dich darin zu unterstützen deine Beziehung zu dir selbst zu vertiefen und dich und deinen Körper weiter kennenzulernen und zu erforschen.

Meine Einzelarbeit und Workshops sind vor allem darauf ausgerichtet Menschen durch transformierende Prozesse nachhaltig in ihre Kraft zu begleiten. In meinem individuellen Angebot verhelfe ich dir nicht nur zu einer klaren Struktur und Umsetzbarkeit deiner Vision, sondern auch zu einer starken Bindung zu deiner wahrhaftigen Motivation, in der du all deine Qualitäten und Facetten in dein Wirken einbringst. Ich möchte mit meiner Arbeit einen Beitrag dazu leisten das immer mehr Menschen in ihre natürliche Größe und Schönheit wachsen, alles was in ihnen Klein ist auf dem Weg dahin mitnehmen und integrieren und so ihre Visionen und Träume finden und im Einklang mit ihrem ganzen Körper-Geist-Seele-System manifestieren und leben.

Meine Qualifikationen: International KRI Kundalini Yoga Lehrerin, Yogalehrerin Für Kinder & Jugendliche, Kundalini Yoga Coach Level I & II, Yogatherapeutin i.A., zertifizierte Coach nach QRC, NLP-Practitioner, B.A. Kulturanthropologie

Das biete ich im Mahina an: Kundalini Yoga, Sacred Chanting, Workshops, Einzelarbeit

 

 

 

 

 

Da ich schon immer sehr an Kunst und Handwerk interessiert war und gerne kreativ gearbeitet habe, habe ich Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis mit Theater und Kunst im Schwerpunkt studiert. Später habe ich in einem großen Verlag als Fotostylistin gearbeitet, wo ich DIY-, Bastel- und Interieur Design-Ideen für Zeitschriften umgesetzt habe. Obwohl mir die Arbeit viel Spaß gemacht hab, hatte ich den Drang verspürt mich weiterentwickeln zu wollen. Deswegen habe ich kurzerhand gekündigt und bin mit meinem Mann und Hund in unseren Bus gestiegen und durch Europa gereist. Unterwegs und dann zuhause habe ich anhand von Büchern Makramee gelernt und später bei der slowenischen Makramee-Künstlerin PolkaKnot mein Können verfeinert. 2018 gründete ich STUDIO MIGOTKA über das ich Workshops und Designprodukte in Kleinstserie anbiete. An Makramee fasziniert mich, dass man praktisch ohne Werkzeug fantastische dekorative aber auch praktische Objekte herstellen kann und sein Zuhause damit im Boho- oder 70er-Jahre-Stil verschönern kann. Beim Knoten finde ich kreative Entspannung und Ausgleich zum Alltag. In meinen Workshops möchte Ich mein Wissen und meine Leidenschaft für diese uralte Technik mit euch teilen.

Meine Qualifikationen: Diplom Kulturwissenschaftlerin, Praxiserfahrung als Fotostylistin, Intensive Beschäftigung mit Makramee

Das biete ich im Mahina an: Makramee Workshops und Kurse, Offene Makramee Werkstatt
Mehr Infos unter: www.migotka.de

 

 

 

 

 

 

Ich bin Franziska, Körperforscherin, Frauen-Fan und Visionärin für eine liebevollere Welt.
Mich faszinieren körperliche Transformationswege, die uns dabei helfen, unser Leben glücklicher, lebendiger und freier werden zu lassen. In allen meinen Kursen wird unser Körper daher miteinbezogen.
Ein Thema, dass mir dabei besonders am Herzen liegt, ist die Beschäftigung mit unserer Sehkraft. Unser visuelles System steht meines Erachtens nach symbolisch in engem Zusammenhang mit der Vision, die wir für unser Leben haben. Schon kleine Verbesserungen können uns neue Einblicke gewähren und uns dabei unterstützen, selbstbewusster und voller Vertrauen unseren Weg zu gehen.
Weiterhin möchte ich möchte ich mit meiner Arbeit dazu beitragen, dass wir wieder Zugang zu weiblichen Kraftquellen finden, von denen viele Generationen von Frauen vor uns durch patriarchale Strukturen abgeschnitten wurden. Speziell in den Themenfeldern Feldern Grenzen setzen und Wut ist für uns Frauen viel Kraft gespeichert. Ich wünsche mir sehr, dass wir sie uns zurückerobern und selbstbestimmter leben können.

Meine Qualifikationen:
B.A. Kultur-und Sprachwissenschaft, MOSH Vibe/Frauengruppenleitung bei Ilan Stephani, Holistic Bodywork bei Alexa Binder und Oliver Langer, intensive autodidaktische Forschungen zum Thema Sehkraftverbesserung, Körper&Bewusstseinsarbeit nach Ron Levin i.A.

Das biete ich im Mahina an:
Ganzheitliches Augentraining, Empowerment Workshops für Frauen

 

 

 

Ich kam während meiner vierjährigen Weltreise das erste Mal mit Yoga in Kontakt. Der Funke war entzündet und ließ mich ab diesem Zeitpunkt nicht mehr los. Um tiefer in meine Yogapraxis und die Yogaphilosophie einzutauchen, absolvierte ich eine Yogalehrerausbildung und zog bald darauf für drei Jahre in einen Ashram, um mich dort intensiv mit mir und meiner Praxis auseinander zu setzten.

In meinen Yogastunden fließen verschiedene Einflüsse zusammen: Vinyasa Flow und Yin Yoga begeistern mich ebenso wie meine yogischen Wurzeln. Durch meine große Liebe zum Ayurveda ist es mir wichtig, die Yogapraxis an die äußeren und inneren Einflüsse anzupassen.

Mit viel Kreativität und Liebe zum Detail, einem großen Augenmerk auf Selbstannahme und bewusster Atmung, begleite ich dich tiefer in deine Praxis. „Yoga ist mein Weg immer wieder bei mir anzukommen. Weicher und nachsichtiger mit mir selbst und anderen umzugehen. Dieses große Geschenk einer Praxis, die dich von innen heraus stärkt und dir in allen Lebenslagen zur Seite steht, möchte ich weitergeben.″

Meine Qualifikationen:
 Zertifizierte Yogalehrerin,  Yin Yogalehrerin, Ayurveda Gesundheitsberaterin, Energetische und Schamanische Heilerin

Das biete ich im Mahina an:
Selbstliebeyoga