Über uns

 

 

 

 

Ich bin Gioia, die Gründerin des Mahina, Yogalehrerin, Künstlerin und immer mal wieder noch vieles mehr. Ein manchmal sehr sprunghaftes, begeisterungsfähiges und manchmal sehr klares, einfühlsames Wesen. Mein alltägliches Ziel ist es Authentizität zu leben, meine Gefühle anzunehmen, auf meine Intuition zu hören und mit meiner Shakti-Kraft (weiblichen Kraft) verbunden zu sein.

2016 reiste ich für zehn Monate um die Welt. Als letztes Ziel erfüllte ich mir den Kindheitswunsch nach Hawaii zu reisen und blieb drei Monate lang dort. Die Insel, mit ihrer Feuer-Göttin Pele, Tochter von Hawumea (Mutter Erde) hat mich begleitet auf der Reise zu mir selbst und zu meiner weiblichen Kraftquelle. Dort habe ich gelernt, was es bedeutet im Einklang mit den Gezeiten des Mondes (Mahina) und des (Menstruations-) Zyklus zu leben und wie ich diese Kräfte nutzen kann. Mir ist vieles klar geworden – z.B. was die Shakti (weibliche) Kraft ausmacht und was für ein Geschenk Menstruation und Zyklus sind, aber auch, wie wenige Frauen dieses Geschenk nutzen, es nicht verstehen und sich dagegen sträuben. Als ich wieder in Deutschland angekommen war, musste ich schmerzlich feststellen, wie schwer es in einer männlich geprägten, schnelllebigen, erfolgsorientierten Gesellschaft ist, im Einklang mit sich und dem Zyklus zu leben. Zusammen mit einer Freundin rief ich einen Frauenkreis ins Leben und machte eine Womb Yoga-Ausbildung, doch der Wunsch in mir wuchs immer mehr, einen Ort zu schaffen, der sich komplett an die Bedürfnisse von Frauen richtet und in dem sie unterstützt werden in ihre weibliche Kraft zu treten und ein Leben im Einklang mit den Zyklen zu führen.

Neben der Zeit, die ich mit und im Mahina verbringe, zeichne und schreibe ich leidenschaftlich gerne. Außerdem interessiere ich mich für Naturheilkunde, Traumatherapie, indianische und hawaiianische Kultur und Kreativ-Sein in jeglicher Form. Ich liebe es zu tanzen – frei Schnauze, Ballett und seit neuestem auch mit Hoop.

Meine Qualifikationen: Akhanda Yoga, Yin und Yang Yoga, Kinderyoga, Womb Yoga, Ayurveda Gesundheitsberater, Ho’oponopono und Vegane Ernährungsberatung.
Außerdem intensive Auseinandersetzung mit meiner eigenen Weiblichkeit und meinem Körper, dem Zyklus, Womb Healing und Frauenheilkunde.

Das biete ich im Mahina an: Yin und Yang Yoga, Frauenkreise, Yoni Steam Zeremonien, Meditation, Ayurveda Kurse, Ho’oponopono Workshops und einige andere Workshops.

 

Veranstalter*innen

 

 

 

 

 

Ich bin Josepha und biete im Mahina regelmäßig Kundalini Yoga, Sacred Chanting, Workshops und Einzelarbeit an.
Kundalini Yoga begleitet mich mittlerweile seit 6 Jahren intensiv. Seit 2016 unterrichte ich in Leipzig. An diesem Yoga inspiriert mich besonders, dass so viele Bereiche menschlichen Erlebens in die Praxis einbezogen werden. Ich finde hier nicht nur Neutralität in meiner inneren Ruhe und Kraft, sondern auch einen Raum für den freien Fluss meiner Lebendigkeit, meiner Emotionen, meiner Kindlichkeit, meiner Sinnlichkeit und meiner Kreativität. Für mich ist es das Zelebrieren verschiedenster Facetten des Lebens durch die körperlichen Erfahrung. In meinem Unterricht lade ich dich in einen geschützten Raum frei von Bewertung ein, um dich darin zu unterstützen deine Beziehung zu dir selbst zu vertiefen und dich und deinen Körper weiter kennenzulernen und zu erforschen.

Meine Einzelarbeit und Workshops sind vor allem darauf ausgerichtet Menschen durch transformierende Prozesse nachhaltig in ihre Kraft zu begleiten. In meinem individuellen Angebot verhelfe ich dir nicht nur zu einer klaren Struktur und Umsetzbarkeit deiner Vision, sondern auch zu einer starken Bindung zu deiner wahrhaftigen Motivation, in der du all deine Qualitäten und Facetten in dein Wirken einbringst. Ich möchte mit meiner Arbeit einen Beitrag dazu leisten das immer mehr Menschen in ihre natürliche Größe und Schönheit wachsen, alles was in ihnen Klein ist auf dem Weg dahin mitnehmen und integrieren und so ihre Visionen und Träume finden und im Einklang mit ihrem ganzen Körper-Geist-Seele-System manifestieren und leben.

Meine Qualifikationen: Kundalini Yoga, Sacred Chanting, Workshops, Einzelarbeit

Das biete ich im Mahina an: International KRI Kundalini Yoga Lehrerin, Yogalehrerin Für Kinder & Jugendliche, Kundalini Yoga Coach Level I & II, Yogatherapeutin i.A., zertifizierte Coach nach QRC, NLP-Practitioner, B.A. Kulturanthropologie

 

 

 

 

 

Da ich schon immer sehr an Kunst und Handwerk interessiert war und gerne kreativ gearbeitet habe, habe ich Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis mit Theater und Kunst im Schwerpunkt studiert. Später habe ich in einem großen Verlag als Fotostylistin gearbeitet, wo ich DIY-, Bastel- und Interieur Design-Ideen für Zeitschriften umgesetzt habe. Obwohl mir die Arbeit viel Spaß gemacht hab, hatte ich den Drang verspürt mich weiterentwickeln zu wollen. Deswegen habe ich kurzerhand gekündigt und bin mit meinem Mann und Hund in unseren Bus gestiegen und durch Europa gereist. Unterwegs und dann zuhause habe ich anhand von Büchern Makramee gelernt und später bei der slowenischen Makramee-Künstlerin PolkaKnot mein Können verfeinert. 2018 gründete ich STUDIO MIGOTKA über das ich Workshops und Designprodukte in Kleinstserie anbiete. An Makramee fasziniert mich, dass man praktisch ohne Werkzeug fantastische dekorative aber auch praktische Objekte herstellen kann und sein Zuhause damit im Boho- oder 70er-Jahre-Stil verschönern kann. Beim Knoten finde ich kreative Entspannung und Ausgleich zum Alltag. In meinen Workshops möchte Ich mein Wissen und meine Leidenschaft für diese uralte Technik mit euch teilen.

Meine Qualifikationen: Diplom Kulturwissenschaftlerin, Praxiserfahrung als Fotostylistin, Intensive Beschäftigung mit Makramee

Das biete ich im Mahina an: Makramee Workshops und Kurse, Offene Makramee Werkstatt

 

 

 

 

 

 

In den letzten Jahren habe ich mich intensiv mit verschiedenen Sprachen, vor allem Türkisch und Arabisch und interkultureller Zusammenarbeit beschäftigt, bevor mich das Leben dazu geführt hat, autodidaktische Selbstheilungsforscherin zu werden und meine Kurzsichtigkeit und damit einhergehend viele mich einschränkende Ängste zu heilen. Seitdem begeistern mich der menschliche Körper und unserer Potential, uns selbst zu heilen und uns aus eigener Kraft ein erfülltes und glückliches Lebensgefühl zu erschaffen. Die Erfahrung, wie geeignet der Weg über den Körper ist, um unser Leben zu transformieren, möchte ich gerne mit anderen Frauen teilen. Dazu schöpfe ich neben meiner eigenen Heilungsgeschichte besonders aus den Erfahrungen als Teilnehmerin und Assistentin in den Frauenkreisen von Ilan Stephani in Berlin.

Der Kurs „Queen of your body“ ist mein absolutes Herzensprojekt und richtet sich an Frauen, die neugierig auf sich selbst und ihr inneres Erleben sind und Lust auf neue körperliche Erfahrungen und authentische Begegnung haben. Die Themen Selbstwert und Empowerment von uns Frauen sind mir sehr wichtig und integraler Bestandteil meines Forschens und des Kurses.

Meine Qualifikationen: Arabistik und interkulturelle Sprachwissenschaft, MOSH Vibe bei Ilan Stephani, autodidaktische Forschungen zu verschiedenen Selbstheilungstechniken und Methoden der Körperarbeit (Augentraining, Feldenkrais, Somatic Experiencing, Cantienica Beckenbodentraining u.a.)

Das biete ich im Mahina an: Ganzheitliches Augentraining, Workshops